Previous
Bürgerentscheid "Neue Heimat"

Bekanntmachung der Stadtverwaltung

Bürgerentscheid "Neue Heimat"
Neue Anschrift

Ab dem 02.01.2018 in RD-Neuwerk

Neue Anschrift
Unser Entwurf

Öffentliche Diskussion der Ziele und Grundsätze für die Verwaltung der Stadt Rendsburg

Unser Entwurf
#gegenhalten

Für Zusammenhalt. Gegen Hetze. Unterstütze uns dabei.

#gegenhalten
Meine Stimme für Vernunft

Deutschland darf nicht weiter gespalten werden. Unser Land braucht wieder mehr Zusammenhalt, nicht Hass und Gewalt.

Meine Stimme für Vernunft
Mitmachen

Werde SPD-Mitglied

Mitmachen
Flüchtlinge in Deutschland

Wahrheiten gegen Vorurteile - Unsicherheiten entfachen Misstrauen und Ängste. Viele Menschen sind angesichts der großen Zahl an Flüchtlingen und Asylbewerbern, die in Deutschland Schutz suchen,...

Flüchtlinge in Deutschland
Unser Zukunftsprogramm für Rendsburg

Liebe Rendsburgerinnen und Rendsburger,mit dem vorliegenden Wahlprogramm für die Jahre 2013-2018 möchten wir Ihnen unsere Ziele vorstellen, wie wir in den folgenden Jahren gemeinsam mit Ihnen...

Unser Zukunftsprogramm für Rendsburg
Next

Gemeinsam Brücken bauen.

Für Visionen mit Weitblick und Herz.

Bürgerentscheid "Neue Heimat"

Informationen zum Bürgerentscheid

Mit dieser Veröffentlichung möchten wir an dieser Stelle nochmals die Unterstützung dieses Bürgerentscheids unterstreichen.


der Ortsvereinsvorstand und die Fraktion der SPD Rendsburg

----------------------------------------------------------------------------------------

Quelle dieser Informationen ist die Stadtverwaltung Rendsburg.

Am Sonntag, den 11.02.2018, findet erstmals ein Bürgerentscheid in der Stadt Rendsburg statt.

Nach § 3 Gemeinde- und Kreiswahlgesetz (GKWG) sind alle Deutschen im Sinne des Artikels 116 Absatz 1 des Grundgesetzes und alle Unionsbürger/ Innen, die am Abstimmungstag

  1. das 16. Lebensjahr vollendet haben,
  2. seit mindestens 6 Wochen eine Wohnung in Rendsburg innehaben oder sich sonst gewöhnlich im Abstimmungsgebiet aufhalten und keine Wohnung außerhalb des Stadtgebietes haben sowie
  3. nicht nach § 4 GKWG vom Wahlrecht ausgeschlossen sind

wahlberechtigt.

Voraussetzung für die Möglichkeit abzustimmen ist der Eintrag in das Abstimmungsverzeichnis. Über den Eintrag ins Wählerverzeichnis werden Sie spätestens am 20.01.2018 mit dem Abstimmungs-benachrichtigungsbrief unterrichtet.

Der Termin für die Erstellung des Abstimmungsverzeichnisses ist gesetzlich vorgegeben, es wird am Freitag, den 29.12.2017 für alle Personen, die in Rendsburg abstimmen können, erstellt.

Ab Dienstag, den 02.01.2018, besteht die Möglichkeit per Briefabstimmung im Abstimmungsbüro der Stadt Rendsburg abzustimmen, auch wenn noch keine Benachrichtigung erfolgt ist. Bitte bringen Sie einen Ausweis mit, wenn Sie im Abstimmungsbüro vorsprechen.

Die zur Abstimmung gestellte Fragestellung finden Sie hier:


Die Stellungnahmen der Ratsversammlung bzw. der Initiatoren zum Bürgerentscheid finden Sie hier:


Wenn nicht bis zum Erhalt des Abstimmungsbenachrichtigungsbriefes gewartet werden soll, kann die Briefabstimmung auch bereits jetzt beantragt werden. Ein entsprechendes Antragsformular finden Sie hier:


Sollten Sie am Sonntag, den 11.02.2018, im Abstimmungslokal abstimmen wollen, finden Sie hier die Einteilung der Straßen in der Stadt Rendsburg in die entsprechenden Abstimmungsbezirke:


Am 24.01.201, um 19:00 Uhr, findet im Kulturzentrum Hohes Arsenal eine Informationsveranstaltung zum Bürgerentscheid Neue Heimat statt. Weitere Informationen hierzu werden in Kürze veröffentlicht.

Weitere Informationen zum Bürgerentscheid:


Ansprechpartner

Abstimmungsbüro
Telefon: (04331) 206-202
Fax: (04331) 206-271
E-Mail: buergerbuero[at]rendsburg.de

Allgemeine Informationen
Herwig Schröder
Alexander Söbbing

Informationsveranstaltung
Dörte Riemer

Auskünfte zu den Stellungnahmen können nur von den Verfassern erteilt werden.