Zur Navigation springen Zum Inhalt springen

Am 17. Juni hat sich der Kreistag von Rendsburg-Eckernförde konstituiert und dabei auch über die Besetzungen der Ausschüsse und Vertretungen des Kreises in Aufsichts- und  Verwaltungsräten sowie Gesellschafterversammlungen abgestimmt.

Renate Brunkert und Martin Tretbar-Endres als direkt gewählte Kreistagsabgeordnete in Rendsburg-Nord bzw. Süd sowie  Lukas Rehder als (bürgerliches) Mitglied der SPD-Kreistagsfraktion haben dabei wichtige Aufgaben übernommen:

Renate Brunkert ist Mitglied im Ausschuss für Schule, Sport, Kultur und Bildung und setzt ihren inhaltlichen Schwerpunkt auf die Kulturpolitik. Deshalb gehört sie auch der Gesellschafterversammlung des Nordkolleg Rendsburg und des Schleswig-Holsteinischen Landestheaters und Sinfonieorchesters an.

Martin Tretbar-Endres gehört dem neuen Regionalentwicklungsausschuss an und ist dort Sprecher der SPD-Fraktion. Für die Einrichtung dieses Ausschusses hatte sich die SPD besonders eingesetzt. Der Regionalentwicklungsausschuss bearbeitet eine breite Themenpalette, so das Thema ÖPNV einschließlich Schülerbeförderung, die Regional- und Kreisentwicklung, z.B. die Entwicklung der Kiel-Region, Wirtschaftsfragen, z.B. im Bereich des Tourismus, die Naturparke oder das Klimaschutzmanagement. Martin Tretbar-Endres ist auch wieder Mitglied im Verwaltungsrat des Berufsbildungszentrums am Nord-Ostseekanal.

Lukas Rehder ist Mitglied im Bau- und Umweltausschuss und gehört als bürgerliches Mitglied der SPD-Kreistagsfraktion an.